WPE_2902_460x337.jpg

Aktuelles aus den Centren

24.09.2018

ZUWEISERVERANSTALTUNG: Nebenschilddrüsenerkrankungen - Besonderheiten in Diagnostik und Therapie

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
verehrte Damen und Herren,
Erkrankungen der Nebenschilddrüse werden häufig
spät diagnostiziert und stellen in der ambulanten
Versorgung eine interdisziplinäre Herausforderung
dar. Nicht nur die Abgrenzung zu anderen Erkrankungen,
auch die unterschiedlichen diagnostischen
und therapeutischen Möglichkeiten stellen uns als
behandelnde Ärzte immer wieder vor Probleme.
Der postoperative Hypoparathyreoidismus ist ein
weiterhin unterschätztes Problem in der Schilddrüsenchirurgie
und betrifft nach derzeitigen Daten etwa
20% der operierten Patienten. Dies stellt ein akutes
postoperatives Problem dar, kann aber auch im Langzeitverlauf
beträchtliche Folgen für die Patienten haben.
Wir möchten Ihnen mit unserer interdisziplinären
Veranstaltung anhand von Übersichtsvorträgen mit
exemplarischen Fällen die Möglichkeit geben, Diagnosestellung
und Therapie der Nebenschilddrüsenerkrankungen
gemeinsam zu besprechen.
Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion mit Ihnen,
mit freundlichen Grüßen,
Prof. Dr. Peter E. Goretzki, Leiter Arbeitsbereich endokrine Chirurgie
Dr. Martina Mogl, stellvertretende Leitung endokrine Chirurgie
Prof. Dr. Johann Pratschke, Direktor der Klinik

 

 

 

 

 

Downloads

Links

 

Kontakt

Professor Dr. med. Holger Amthauer

Stellvertretender Klinikdirektor & Leiter Arbeitsbereich Klinische NuklearmedizinCharitéUniversitätsmedizin Berlin



Zurück zur Übersicht